Das Sächsische Kindersportabzeichen „FLIZZY“
Bewegung spielt in der Kindheit eine so bedeutende Rolle wie in keiner anderen Lebensphase. Kinder brauchen vielfältige Bewegungsnagebote für eine gesunde Entwicklung. Sächsische Untersuchungen zum Bewegungsstatus bei Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren zeigen, dass besonders bei den koordinativen Fähigkeiten und in der Beweglichkeit Defizite bestehen, die nicht aus dem Entwicklungsstand der Kinder sondern eindeutig aus Bewegungsdefiziten zu erklären sind. Hieraus ergibt sich ein klarer Handlungsbedarf! Um den Bewegungsmangel und den daraus entstehenden Folgen entgegenzuwirken hat der Landessportbund Sachsen bereits seit einigen Jahren gezielte Maßnahmen ergriffen. Die Einführung des Sächsischen Kindersportabzeichens ist eine weitere praxisorientierte Maßnahme, um Kinder spielerisch und kindgemäß an sportliche Aktivitäten heranzuführen. Es soll der Spaß an der Bewegung geweckt, positive Bewegungserlebnisse vermittelt und zum Sporttreiben animiert werden.
Flizzy
Das sächsische Kindersportabzeichen kann nur von Personen (Prüfern), die in einer praktischen Ausbildung geschult und Zertifiziert wurden, abgelegt werden!

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung zum Prüfer ist die Vereinsmitgliedschaft und eine sportpädagogische Ausbildung (mind. Übungsleiter 1. Lizenzstufe oder Trainer C)


Inhalte der Schulung:

Theoretische Grundlagen (2 UE):
  • Begründung der Übungsauswahl
  • Altersgemäße Entwicklungsverläufe (motorische Entwicklungsübersicht)
  • Sportmotorische Fähigkeiten und Fertigkeiten und deren Trainierbarkeit im Kindesalter
  • MOKIS Studie
  • Allgemeine Informationen und Bestimmungen zum Sächsischen Kindersportabzeichen
  • Inhalte und Bewertungskriterien des Sächs. Kindersportabzeichens
Sportpraxis (2 UE):
  • Aufbau der Stationen
  • Vorstellung, Durchführung und Bewertung der einzelnen Übungen
  • Methodisch-didaktische Aspekte
  • Sicherheitsaspekte, Hilfestellungen
  • Veranstaltungsorganisation
>> Flizzy Flyer